Nichts als ein Spaziergang

Heute hat in Sölden der Auftakt zur Alpinen Skisaison stattgefunden. Die Skiindustrie versucht seit Jahren, uns mit diesem Event dazu zu verleiten, lange bevor im Flachland der erste Schnee fällt, Kohle für Wintersport-Ausrüstung locker zu machen. Tatsächlich preist jeder zweite Prospekt, der derzeit ins Haus flattert, Skis, Winterkleider und wärmende Stiefel an. Schrecklich. Als ob es nicht schon schlimm genug wäre, dass seit Wochen in den Läden Weihnachtskugeln, Kerzen und Weihnachtsguezli verkauft werden.  

Ich verspürte deshalb heute Nachmittag das dringende Bedürfnis, mich persönlich davon zu überzeugen, dass vor meiner Haustür der Winter noch nicht Einzug gehalten hat. Dass ich auf dem Spaziergang weidende Kühe, Schmetterlinge und blühende Pflanzen angetroffen habe, hat mich einigermassen versöhnlich gestimmt. Auch wenn die Sicht in die Berge eine andere Sprache spricht. Dort ist es nämlich schon bedenklich weiss.

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.