Spürst du den Frühling auch?

Wie spürt man, dass man den Frühling spürt? Wie stellt man sicher, dass man die Frühlingsgefühle nicht verpasst? Ich meine, das wäre ja oberpeinlich, wenn alles um einen herum den Frühling spürt, sich entblösst und winterliche Altlasten ablädt, während man selber noch in gefütterten Stiefeln und mit Schal eingemümmelt an den blühenden Tulpen vorbeischlurft.

Tipp Nummer eins: Achte auf die Teenager. Ihre Antennen sind viel sensibler als die älterer Jahrgänge. Teenies zeigen nämlich schon Bauchnabel und nackte Fesseln, wenn die alten Säcke den kürzlich im Ausverkauf erstandenen Wintermantel erstmals aus dem Schrank holen. Das Teenie-Verhalten ist indes in die Jahre gekommenen Blasen und Nieren nicht unbedingt anzuraten.

Tipp Nummer zwei: Ignoriere die Erdbeeren und Spargeln in den Läden. Sie sind mitunter beinahe das ganze Jahr erhältlich. Orientiere dich stattdessen an den Schokolade-Osterhasen. Wenn sie in den Gestellen stehen, zieht der Frühling ins Land. Zumindest in absehbarer Zeit.

Tipp Nummer drei: Stell dich an einer vielbefahrenen Strasse auf. Wenn du die ersten Opis mit dem offenen Cabrio-Verdeck vorbeiflitzen siehst, ist es allerhöchste Zeit, den Schal klammheimlich in der Manteltasche verschwinden zu lassen.

Tipp Nummer vier: Sobald in den Gartencentern die Parkplätze rar und die Auslagen blumig-üppig werden, sollte auch der Hinterletzte endlich merken, dass es nicht mehr Winter ist.

„Gartencenter“ ist ein gutes Stichwort. Dort waren mein innig geliebter Mitbewohner und ich heute auch anzutreffen. Aber nicht um Primeln und Basilikum einzukaufen. Wir waren in der Mission „Kakteen umtopfen“ unterwegs. Der Frühling ist nämlich der einzig richtige Zeitpunkt, um den stacheligen Gesellen zu einem grösseren Topf zu verhelfen. Frühlingsgefühle wollten bei uns allerdings nicht so recht aufkommen. Schon gar nicht, als wir mit der Pinzette die Stacheln aus den Finger zupften.

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.