Im Tiefflug unterwegs

Mit exakt drei Wochen Verspätung ist heute das allerletzte Ferien-Souvenir eingetroffen.

In einem unauffälligen Umschlag mit dem Aufdruck „Kanton Schwyz“ befand sich ein „Übertretungsvorhalt“. Zu Deutsch nicht mehr und nicht weniger als eine Geschwindigkeitsbusse.

Ich Dödel, dabei wusste ich doch, dass dort in Bennau, dort, wo die Durchgangsstrasse ziemlich steil das Dorf halbiert, ein Blechpolizist seinen Dienst verrichtet! Ich sah im Rückspiegel sogar noch das Blitzen. Natürlich hatte ich gehofft, dass ich nach Abzug der Sicherheitsmarge vielleicht doch nicht zu schnell bin. Vergebens!

Gemessene Geschwindigkeit 54
Sicherheitsmarge – 3
Geschwindigkeitsüberschreitung 1 km/h

Kostenpunkt: 40 Stutz.

Ha, ha, ha!!! Wo ich doch kaum jemals am Steuer des Womis sitze und normalerweise mit der Kiste sehr verhalten um nicht zu sagen verkehrsbehindernd langsam fahre.

Mein innig geliebter Mitreisender, der sonst in ähnlichen Fällen zu sagen pflegt, dass das Geld ja nicht kaputt sei, sondern nur den Besitzer gewechselt habe, hat sich diesmal mit guten Ratschlägen dezent im Hintergrund gehalten. Aber er kann mir nicht weis machen, dass es ihn nicht geärgert hat, dass die Busse an ihn adressiert war.

Bis wir die Busse bezahlt haben, hat die Schwyzer Polizei vorsichtshalber unser Wohnmobil beschlagnahmt. Dieses fristet nun am Fusse der Mythen ein Dasein hinter schwedischen Gardinen.

9 Gedanken zu “Im Tiefflug unterwegs

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.