Gedanken einer Herzdame

„Den Letzten beissen die Hunde“ sagt man landläufig und oftmals salopp. Ich weiss nicht, welche Berühmtheit diesen Spruch zum Leben erweckt hat, aber er ist mir in den Sinn gekommen, als ich Guezli ausgestochen habe.

Denn irgendwann sind die Teigreste aufgebraucht, selbst mit dem kleinsten Förmli kann frau kein weiteres Guezli mehr ausstechen. Und nun? Aufessen? Dann würde wohl der obige Spruch von einem Bäcker mit Haustier stammen. Einfach ein Rugeli daraus machen und klammheimlich zu den perfekt ausgestochenen Herzli, Möndli und Sternli aufs Blech legen? Sicher nicht die schlechteste aller Möglichkeiten. Den vorigen Teig einfach irgendwie in ein Förmli wursteln und plattdrücken so gut es geht? Das war meine Variante.

Wer findet das letzte Guezli?

…und bitte keine unflätigen Sprüche über meine Unfähigkeit und mangelnde Geduld zum Guezli glasieren!

11 Gedanken zu “Gedanken einer Herzdame

  1. Ohne Foto hätte ich den Text nicht verstanden.

    Ich tippe das letzte Plätzchen ist das zweite von links in der unteren Reihe, weil es ein kleines Loch hat. Ausstecher reißen zwar Spitzen von den Herzen ab, machen aber keine Löcher in die Mitte. 🙂

    Liken

    • Ist doch schön, jetzt hast du noch rechtzeitig zum 2. Advent gelernt, dass Weihnachts-Plätzchen auf schweizerisch Wiehnachts-Guezli sind. X-mas Cookies also. Das vermeintliche Loch im Guezli ist ein Stückchen Mandel-Häutchen, das in die geschälten, geriebenen Mandeln nicht gehört hätte. Fehlanzeige also. Aber ich geb dir einen Tipp: Ich habe das nicht ganz so schöne Guezli liebevoll mit einer extra Portion Glasur bekleckert.

      Liken

  2. Romi, meine Frau, meinte, es sehe aus, als ob unsere Hunde die Guetzlis abgeleckt hätten. Dies soll kein Spruch über die Unfähigkeit oder Ungeduld Guetzlis zu glasieren sein, nein, im Gegenteil, Moira und Kuno, unsere Hunde, hätten sich die Herzen gerne zu Herzen genommen…
    Liebe Grüsse
    Urs, Romi, Moira & Kuno

    Liken

  3. Also ich glaube es ist das Rechte in der oberen Reihe. Nein doch nicht, es sieht genau so gut aus wie das Erste in der mittleren Reihe. Dieses steht nicht auf dem Kopf und sieht aber aus wie . . . ?
    Es sehen alle lecker aus und schmecken (kein Gschmäckle) sicher vorzüglich.
    Welches ist es denn jetzt?

    Liken

    • Offensichtlich habe ich meine Arbeit gut gemacht, wenn auch du Guezlibäcker-Gehilfe nicht herausfindest, welches das Letzte war. Ich will es nun verraten: Das Rechte in der mittleren Reihe, das mit der extra Portion Glasur.

      Liken

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.