Die sechste erste Nacht

Bevor wir unser Haupt nach einem ereignisreichen ersten Tag zur Ruhe betten konnten, bescherte uns das neue Wohnmobil vor allem eines: schlaflose Nächte. Wesentlich schwieriger, als ein Wohnmobil zu kaufen ist es hierzulande nämlich, einen dafür geeigneten Abstellplatz zu finden.

Da wir unser Fahrzeug mit Wechselnummer einlösen wollten, konnten wir es nicht einfach am erstbesten Strassenrand abstellen. Ausserdem war uns sehr daran gelegen, dass wir für das Womi einen Platz unter Dach fanden. Da wir in ländlicher Umgebung wohnen, fragten wir bei umliegenden Bauernhöfen nach. Erst als das Problem „wohin damit?“ gelöst war, unterschrieben wir den Kaufvertrag.

Als erstes machten wir mit dem frisch eingerichteten Womi eine Kaffeefahrt. Mit dem kleinen Unterschied bloss, dass wir nicht in einen Reisebus einstiegen, um uns in einem Hinterhofsaal irgendein völlig überteuertes Produkt andrehen zu lassen. Nein, wir wollten einfach nur ein kurzes Stück fahren und uns dann einen Kaffee kochen. Das Vorhaben wäre beinahe gescheitert, denn das Ehepaar Flohnmobil ist des Rauchens nicht mächtig und hatte deshalb keine Streichhölzer dabei, um das Gasflämmchen zu entfachen. Ein Kiosk half uns am damaligen Sonntag aus der Patsche.

Die erste wirkliche Ausfahrt mit allem drum und dran führte uns ins Südtirol und weiter bis ins Österreichische Burgenland. Die erste Nacht in einem ausgewachsenen Wohnmobil auf europäischem Boden verbrachten wir bei einem Sportplatz auf der italienischen Seite des Reschenpasses. Geschlafen haben wir mit Sicherheit gut. Nachdem die Feuerwehr, die dort eine Übung absolvierte, abgezogen war, schliefen wir wie die Herrgöttli. Weiter ins Detail gehe ich hier nicht, aber eines kann ich euch verraten: Die Spielwiese im Alkoven war grösser als unser Bett zu Hause.

Nicht am Reschensee, sondern in der Nähe von Bergen/Norwegen.

2 Gedanken zu “Die sechste erste Nacht

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.