Wasserknappheit im Wallis?

Ich habe nicht schlecht gestaunt, als mir eine Flasche „Calanda Aqua“ serviert wurde. Ist im Wallis der Wassernotstand ausgebrochen? Ist das ganze Trinkwasser in den Schneekanonen abgefeuert worden?

Für Nichteingeweihte: Die Flasche wurde mir in der Westschweiz aufgetischt, das abgefüllte Wasser dagegen stammt aus dem anderen Ende unseres Landes, aus dem Kanton Graubünden. Und hüben wie drüben gibt es mehrere grosse Mineralwasser-Quellen. Ab diesem Wassertourismus kann ich nur den Kopf schütteln.

2 Gedanken zu “Wasserknappheit im Wallis?

  1. Vielleicht möchte das Wasser ja nur den Menschen aus seiner Region hinterherreisen, hat sich dabei aber verirrt..
    Oder die Bündner machen tatsächlich im Wallis Urlaub um dabei die Konkurrenz auszuspionieren.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.