Handy in der Waschmaschine

Kennt ihr die Pflegeetiketten auf den Kleidern? Also diese Dinger, die meist an so unmöglichen Orten angebracht sind, dass sie kratzen. Die mit den Symbölchen für Wasch- und Bügeltemperatur, Hinweisen fürs chemisch Reinigen etc. Offenbar weiss ein Grossteil der waschenden Bevölkerung nicht (mehr), was die auf den Etiketten abgebildeten Symbole überhaupt bedeuten. Das schreit selbstverständlich nach Gegenmassnahmen. Und diese werden offenbar demnächst in Form von QR-Codes, die die Symbole ergänzen, die waschende Mehrheit Menschheit retten.

Das dürfte dann etwa so ablaufen:
Code des Handtuchs scannen. Aha, bis 60 Grad, Schleudern bei max. 1’200 Touren, kein Bleichmittel, Bügeln bei Stufe drei. à Haufen rechts.
Code der Jeans scannen. Max. 40 Grad, nur mit dunklen Farben waschen, vor dem Waschen umdrehen, Schleudern bei 1’000 Touren, kein Bleichmittel, Bügeln nach Bedarf mit Dampf auf Stufe drei. à Haufen Mitte.
Code des luftigen Blüsleins ans Smartphone. 30°C, schonender Prozess, Feinwäsche, Wäschemenge reduzieren, Trommel höchstens bis zur Hälfte füllen, wegen Knittergefahr nicht oder nur kurz schleudern, keine Bleichmittel, Bügeln auf niedrigster Stufe. à Haufen links.

So wird endlich das Waschen wieder mehr Spass machen und obendrein allfällige Langeweile vertreiben, weil sich das Scannen und Lesen der Informationen auf dem geliebten Bildschirmchen herrlich in die Länge ziehen wird.

Die heute geltenden Pflegesymbole wurden, so habe ich heute im Radio gehört, vor einem halben Jahrhundert ins Leben gerufen. Als ich etliche Jahre später die Rüebli-RS besuchte, wo man „Töchtern“ wie mir das Haushalten, Waschen, Kochen, Putzen beizubringen versuchte, waren diese Symbole etabliert und wurden uns eingetrichtert. Ich mute mir auch mehr als dreissig Jahre später noch zu, eine Maschine Wäsche zu starten, ohne fremde Hilfe beiziehen zu müssen. Dass ich in der Zukunft jede einzelne Pflegeetikette sicherheitshalber zuerst mit dem Smartphone (das ich übrigens gar nicht habe und bestimmt ausgerechnet wegen der Wäsche nicht zulegen werde!!!) einscanne, ist daher sehr, sehr unwahrscheinlich.

Wer sich aber vorsichtshalber schon mal informieren will, was seinen zukünftigen Klamotten bevorsteht, klicke HIER.

(Damit wäre auch noch dem heutigen Tag der Feststelltaste (!!!Hilfe!!!) Rechnung getragen und Messerschaf für ihren überaus wertvollen Beitrag gedankt.)

Wer wie ich auch noch Freude am undigitalisierten Leben empfindet, dem sei beispielsweise der Besuch eines analogen Marktes in Frankreich empfohlen.

4 Gedanken zu “Handy in der Waschmaschine

    • Hallo Lemanshots, willkommen im Flohnmobil!
      Im Gegensatz zu dir führe ich hier einen Textblog. Trotzdem möchte ich jeden meiner Beiträge mit einem halbwegs passenden Bild versehen, weil ich Text alleine öde finde.
      Auf Märkten zu fotografieren finde ich immer besonders schwierig. Einerseits, weil ständig jemand im Weg steht, andererseits, weil die Lichtverhältnisse oft schwierig sind und nicht zuletzt will ich nicht aufdringlich sein beim Knipsen.
      Herzliche Grüsse
      Bea

      Liken

  1. Sachen gibt´s… *kopfschüttel*. Man läßt nichts unversucht, die Menschheit per Technik vom Denken abzuhalten. Wobei ich mich als nicht-Smartphone-.Besitzer dank dieser QR-Codes auch ziemlich diskriminiert fühle – manchmal liest man von einer interessanten Sache, weiterführende Infos siehe QR-Code.
    Na, herzlichen Dank, und wie man „zu Fuß“ an die Infos kommt, wird nicht verraten.

    Liken

    • Man kann ja heutzutage leider auch nicht mehr in die Glotze glotzen oder seine Lauscher gen Radio richten, ohne „… für weitere Infos …“ eine PC-ähnliche Einrichtung beziehen zu müssen.
      Ach irgendwie war die analoge Welt auch schön. 😉

      Liken

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.