Saure Luft

Es war ein eher fragwürdiges Unterfangen, in den immer noch glühenden Abendstunden ein, nein nicht ein, DAS Kuchenrezept finden zu wollen. Lustlos blätterte ich in meinem altehrwürdigen Betty-Bossi-Kuchenbuch. Dieser Kuchen? Nein, zu aufwändig. Jener? Nein, da fehlten die Kokosraspel im Haushalt.

Schon war ich im hintersten Drittel des Buches angelangt und einer gewissen Verzweiflung nahe. Ich wollte morgen unbedingt einen Kuchen backen. Schokoladekuchen sollte es nicht schon wieder sein und für einen komplizierten Kuchen mangelte es grad etwas an Motivation. Ich hatte noch einen fertig ausgerollten Mürbeteig im Kühlschrank, aber keine Früchte, um daraus eine Wähe zu machen. Es schien sich ein kleines Drama anzubahnen…

…bis ich auf die Seite mit dem Zitronen Pie stiess. Und plötzlich wusste ich, was ich backen wollte: Einen Zitronen Meringue Pie. Das tat ich am nächsten Morgen auch. Mit diesem Rezept, das ich nach kurzem Googeln als kulinarisch würdig befand. Normalerweise halte ich nicht viel von Amerikanischer Koch- und Backkunst. Aber dieses Produkt lässt sich auch bei Temperaturen über 30 Grad durchaus geniessen.

11 Gedanken zu “Saure Luft

  1. Wäre ich ein Sittich, würde ich vor Begeisterung ganz kleine Pupillen bekommen.
    Ich hatte mal eine extrem erfreuliche Begegnung mit der Kombination Johannisbeere/Baiser, da stelle ich mir das mit Zitrone auch äußerst lecker vor.

    Gefällt mir

  2. Jamjamjam – kannst Du mir da bitte ein ordentliches Stück vorbei schicken? Ich liebe alles mit Baiser und habe immer noch den Geschmack eines fantastischen Zitronen Meringues in Südafrika auf der Zunge…..Danke für das Rezept, werd ich bestimmt nachbacken und dann jamjamjam 🙂

    Gefällt mir

  3. Sieht ganz lecker aus! Aber mit den Rezepten ist es wie immer: Mindestens die Hälfte fehlt hier sowieso, es hat unbekannte Sachen dabei. Da fehlt mir eindeutig das Fachwissen 😉
    Nun ja, auch auswärts gibts gute Sachen, ich denke da an die fantstische Zuger Kirschtorte jeweils auf der Sihlmatt.
    Gruess vom Werner

    Gefällt mir

    • Nichts gegen Zuger Kirschtorte, Werner, aber im allgemeinen können sich meine Kuchen und Torten – sieht man grosszügig über fehlenden dekorativem Firlefanz hinweg – durchaus sehen lassen. Ich backe mehrmals pro Woche.

      Gefällt mir

      • Da ist glaubs was falsch rübergekommen! Mit der fehlenden Hälfte meine ich, dass das in meiner Küche nicht zu finden ist. Ich müsste die Sachen erst besorgen. Unbekannte Sachen: Was ist z.B. Speisestärke?
        Ich sag ja, das Fachwissen fehlt mir, die Praxis sowieso.
        Nie und nimmer wollte ich Deine Backkünste kritisieren. Ich schrieb ja, es sieht lecker aus. Ich würde mich glaubs ‚von‘ schreiben, wenn ich sowas hinkriegen würde!
        Hoffentlich kommt meine Klarstellung klar rüber 😉
        Gruess vom Werner

        Gefällt mir

        • Jetzt bringst du mich in Erklärungsnotstand, Werner.
          Da ist ÜBERHAUPT NICHTS falsch rüber gekommen. Ich hab das genau so aufgefasst, wie du es gemeint hast. Bin ja schliesslich Ehefrau, Hausfrau, Köchin, Bäckerin und vieles mehr, aber mit Sicherheit keine Mimose.
          Speisestärke ist übrigens Maizena und Zuger Kirschtorte mag ich auch, aber nicht selber dran rum docktern.
          Alles wieder im grünen Bereich? :mrgreen:
          Grüessli
          Bea

          Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s