Die längsten Blumen der Schweiz

Wo soll ich anfangen? Wohl am besten am Anfang. Der Wecker bzw. das zum Wecker umfunktionierte Handy erbimmelte heute Morgen um 5.30 Uhr. Tagwache, frühstücken, abfahren, bei Freunden umladen, weiterfahren.

Schuhe schnüren vor 8.00 Uhr im Schatten und noch relativ frischen Temperaturen. Nach einer guten halben Stunde steilen Bergaufgehens diese Aussicht:

 

Eine weitere halbe Stunde später wird die Szene durch Rindviecher aufgemischt. Zuerst gut einjährige Rinder, weiter oben Kühe samt Kälber.

 

Diese wiederum lassen sich von uns vier nicht stören, sind jedoch dran schuld, dass wir die Höhepunkte der Wanderung – die üppige Alpenflora – erst weiter oben antreffen.

 

 

Die Murgsee-Rundtour. Immer wieder lohnend – auch am längsten Tag des Jahres.

12 Gedanken zu “Die längsten Blumen der Schweiz

  1. Traumhaft schön, diese Murgseerundtour-Wanderung,
    liebe Frau Flohnmobil,
    und ich ziehe den Hut!
    Und zwar deshalb:
    Anforderung: mittel (Bergwanderweg)
    Kondition: schwer

    Einen herzlichen Gruss aus der Ebene
    Hausfrau Hanna

    Gefällt mir

    • So „gäch“ finde ich diese Wanderung gar nicht, liebe Frau Flachlandhanna. Aber heutzutage muss man solche Touren immer auch für Vollidioten ausschreiben. Sonst kommen sie noch in den Trekkingsandalen. Und das stelle ich mir doch etwas ungemütlich vor, wenn man noch ein steiles Schneefeld queren muss.
      Grüessli
      Bea

      Gefällt mir

  2. Ja, die Murgseen sind wirklich ein Bijou. Und die Alpenflora jetzt ist toll. Die Wanderung ist aber schon ein schöner Brocken, auch mit den Höhenmetern – chapeau. Gruess Jürg

    Gefällt mir

  3. Hallo, bin neu hier und lese mich gerade mit Vergnügen ein. Deine Fotos machen Lust, mal wieder in die Schweiz zu fahren, da waren wir schon viel zu lange nicht mehr,
    Herzliche Grüsse aus Luxemburg,
    Claudine

    Gefällt mir

    • Hallo Claudine, willkommen im Flohnmobil!
      Eine Leserin aus Luxemburg, wie entzückend. Wie hast du denn hierher gefunden? Ich freue mich natürlich, dass du mitliest. Und ja, die Schweiz hat viele schöne Ecken, wo es sich lohnt hinzufahren. Nur leider wird es in unserem Land langsam eng.
      Herzliche Grüsse
      Bea

      Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s