Beschildert geschildert (34)

Wenn man in diesem Land unterwegs ist und seine Sinne geschärft hat auf Schilder aller Art, so wird man früher oder später zur Erkenntnis gelangen, dass Hunde das grösste Übel sind, das sich die Menschheit angetan hat.

Bei genauerem Hinsehen reift jedoch früher oder später die Einsicht, dass das Übel mehr beim Hundehalter denn beim Vierbeiner zu suchen ist.

6 Gedanken zu “Beschildert geschildert (34)

  1. Das Übel sind definitiv immer die Hundehalter. Und das sag sogar ich als Hundebesitzerin. Denn auch als Hundehalter trifft man genug andere, die rücksichtslos, unachtsam, dumm und ohne genügend Wissen, was ihre Hunde oder Hunde generell, sind. Sie bringen dadurch oft andere Hundebesitzer in unangenehme Situationen und/oder sie schaffen ein Bild, sodass Aussenstehende dann zu dem Schluss kommen, es wären alle Hundehalter so wie sie. Denn die negativen Ereignisse bleiben dem Menschen ja meist mehr in Erinnerung, als die positiven.

    Gefällt mir

    • Bei uns sind Kurse obligatorisch für Neuhalter von Hunden. Finde ich sinnvoll, auch wenn das in unserem Land einen weiteren Beitrag leistet zu einer gewissen Bevormundung und Überregulierung. Aber eben, wie wir so schön sagen, es „menschelt“ halt an allen Ecken.

      Gefällt mir

  2. Pingback: Beschildert geschildert (35) | Flohnmobil - im Alltag unterwegs

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.