Oh Mensch!

Sein Blick schweifte ins Tal, er kniff die Augen zusammen und wehrte eine Schneeflocke ab, die sich gerade auf seinen Wimpern breit machen wollte. Ungläubig schüttelte er den Kopf. Ihm fehlten die Worte. Das mochte daran liegen, dass er sich hier lange, viel zu lange, nicht mehr zu Wort gemeldet hatte und ihm die Routine etwas abhanden gekommen war. Aber es lag auch daran, dass er dem, was er sah, wenig abgewinnen konnte.

Zweieinhalb Monate lang hatten die dort unten sich auf das grosse Fest vorbereitet. Hatten geplant, organisiert, delegiert. Während Tagen hatten sie Futter und Geschenke angeschleppt. Sie hatten sich den Kopf zerbrochen, was und wie viel für wen, wen überhaupt und überhaupt. Sie hatten ihr Heim mit derart vielen Lichtern verunstaltet, dass es ihn selbst auf dem Berg noch blendete. Halb ohnmächtig vor lauter Festtags-Strategien hatten sie sich schliesslich der Besinnlichkeit hingegeben. Hatten sich ein paar Stunden lang vollgefressen und angeheuchelt.

Und knapp drei Tage später war alles vorbei! Weihnacht war Geschichte. In den Läden gab es Kerzen, Girlanden und Glühwein zum halben Preis. Der Frühling konnte kommen.

Manchmal, so dachte sich der Steinbock, waren doch die da unten eher hirn- als hornlos. Er beobachtete eine weitere Schneeflocke, die auf seinem dicken Winterpelz schmolz und hielt der Zivilisation das hin, was sie seiner Meinung nach verdiente.

DSC00207

Ein Gedanke zu “Oh Mensch!

  1. Wahre Worte! Ich glaube, ich sehe den Steinbock vor mir, wie er fassungslos den Kopf schüttelt und gar nicht mehr damit aufhören kann.
    Aber was solls! Die Menschen dürften es ja so wollen, sonst täten sie es doch nicht, oder? Wird jemand dazu gezwungen?
    Uns hat zumindest niemand dazu gezwungen. 🙂

    Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.