Beschildert geschildert (64)

Heute glänzt diese Rubrik ausnahmsweise nicht mit einem Schild, sondern lediglich mit einer Erinnerung daran.

In meiner Kindheit gab es dieses Plakat mit dem dicken Mann. Er stand auf einer Waage, wie sie seinerzeit noch an jedem Bahnhof anzutreffen waren. Sei Bauch und seine Augen waren gleichermassen rund. Letztere vor Erstaunen. Darüber prangte in fetten Lettern:

“Wundere dich nicht – wandere”

Ich habe versucht, das Bild irgendwo aufzutreiben. Vergebens.

Teil jemand mit mir zumindest die Erinnerung an das Plakat? Oder hortet er gar noch eines? Irgendwo in einem Keller. Vorzugsweise dem eigenen…

DSC09749

Falls sich nun jemand wundert, dass in diesem Blog nicht wirklich viel geschieht derzeit: Wir sind am wandern.

5 Gedanken zu “Beschildert geschildert (64)

  1. Leider habe ich noch nie von einem solchen Plakat gehört noch es gar gesehe, ich kann dir also nicht helfen. Aber die Aussage, so wie du es beschreibst, ist doch einfach köstlich! 🙂

    Gefällt mir

  2. Pingback: Beschildert geschildert (83) | Flohnmobil - im Alltag unterwegs

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.