Beschildert geschildert (66)

Werner Ammann ist nicht nur ein äusserst treuer Leser dieses Blogs, er hält auf seinen Wanderungen mit Hund Timi auch stets Ausschau nach Schildern. Oder was man im weitesten Sinn darunter verstehen mag. So hat auch diese Markierung ihren Weg vom Genfersee bis ins Hause Flohnmobil gefunden.

Sturzschild

Ein Schild sagt manchmal mehr als tausend Worte. Aber tausend Worte hätten nicht genügt, um meine Fassungslosigkeit auszudrücken. Wie ich gestern erfahren habe, ist ein Nachbar von uns und regelmässiger Leser des Flohnmobils mit dem Velo verunglückt. Nun liegt er im Spital und wartet darauf, dass ihn die Chirurgen wieder zusammenflicken.

Gute Besserung, lieber Fredy, und alles, alles Gute von der Flohnerin und ihrem Mitbewohner. Wir hoffen, dass wir dich bald wieder mit einem faulen Spruch behelligen können und du uns schmerzfrei kontern wirst. 

Und als ob das nicht schon genug wäre, erfahre ich keine 24 Stunden später von Walti, dass auch er unsanft vom Velo gestiegen ist und zum Arzt musste.

Auch dir, lieber Walti, gute Besserung. Den Kafi werden wir nachholen, wenn dein Pepsodent-Lächeln wieder hergestellt ist.

Ich hoffe, dass sich damit die Bruchpiloten-Meldungen für die längste Zeit erledigt haben. Ich kann mir nämlich sehr viel Angenehmeres vorstellen, als einen Tapeten-Wechsel ab dem Fahrrad vorzunehmen.

Ein Gedanke zu “Beschildert geschildert (66)

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.