Kanadische Pizza

Pizza, Pesto, Gorgonzola und Kürbis – alles unter einer Haube bzw. auf dem gleichen Blech? Mich hat das Rezept aus dem Trüffelschwein mit seinen unorthodoxen Zutaten ausgesprochen angesprochen.

Ich verzichte hier darauf, die einzelnen Schritte aufzuzeigen; sie sind im Blog des Trüffelschweins perfekt wiedergegeben. Allerdings würde ich das nächste Mal den Boden etwas weniger lang backen. Nach 20 plus 4 Minuten Backzeit war er doch etwas gar knusprig.

DSC00482

Auch mein innig geliebter Mitbewohner liess sich – mutmasslich, weil er diesen Herbst noch nicht allzu oft Kürbis vorgesetzt erhalten hat – zu einem kleinen Begeisterungssturm über das gestrige Nachtessen hinreissen. Das hat wohl nicht zuletzt damit zu tun, dass ich Trüffelschweins Tipp mit dem Rohschinken beherzigt habe.

Wenn man einen fertig ausgerollten Pizzateig und Pesto aus dem Supermarkt statt vom eigenen Basilikum-Strauch verwendet, ist diese Kürbis-Pizza ein originelles, schnelles Essen. Den Ahorn-Sirup kann man schlimmstenfalls durch Honig ersetzen. Die süsse Komponente ganz wegzulassen wäre eine Sünde!

Hier geht es schnurstracks zum Rezept.

DSC00483

11 Gedanken zu “Kanadische Pizza

  1. Fertiger Hefe/ Pizzateig haben mein Mann und ich nicht gerne. Wir finden den wie Kaugummi. Also mache ich wenn genügend Zeit zum aufgehen selber Hefeteig und wenn nicht, dann einfach nur Teig mit Mehl, Wasser, Salz…fertig, geht nicht auf, aber schmeckt uns gut.
    Aber ansonsten sieht deine Pizza schon lecker aus!

    Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.