Sihlsee bicolor

Hier ein fotografisches Mitbringsel von unserer Wanderung auf den Chli Aubrig:

DSC01250

Im Bild sieht man den Sihlsee. Links, wo der Hauptzufluss ist, ist er auffallend trübe und braun. Rechts gegen die Staumauer ist er blau und sauber. Irgendwo dazwischen muss die Trennlinie liegen.

Ich frage mich nun, ob in den zwei Tagen, die seit der Aufnahme vergangen sind, die braun-blau-Linie weiter gewandert ist, oder ob die Sedimente, die mit den Gewittern in den Sihlsee gelangt sind, sang- und klanglos auf den Boden gesunken sind.

Hättet ihr gewusst, dass der Sihlsee der flächenmässig grösste Stausee der Schweiz ist?

7 Gedanken zu “Sihlsee bicolor

  1. Ein ganz tolles Bild hast du da eingefangen! Wenn du noch ein Stückchen nach vorne gelaufen wärst, hättest du den ganzen zweifarbigen See gesehen 🙂
    Das mit dem flächenmässig grössten Stausee ist mir bekannt. Die recht grosse Fläche fällt auch auf, wenn man eine Tagestour zu Fuss rundum plant…
    Grüessli vom Werner und Timi

    Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.