Beschildert geschildert (90)

Und wieder mal hat sich jemand beim Anblick eines speziellen Schildes an mich erinnert.

Das freut mich ungemein, denn immerhin ist mein letzter Aufruf für die Aktion schon eine ganze Weile her.

Das heutige Schild hat der Angetraute von Bloggerin Gine (die Seifenfrau) entdeckt und fotografiert. Es steht irgendwo am Mosel-Camino. Das ist der Jakobsweg zwischen Koblenz und Trier. Weitere Details entziehen sich meiner Kenntnis…

… auch, ob das tapfere Schneiderlein schon irgendwann mal in Aktion treten musste.

Bea (3)

 

Habt ihr auch ein spezielles, skurriles, originelles Schild fotografiert?

Kamera Kamera Kamera Kamera Kamera

Schickt es mir! Ich werde es hier im Blog veröffentlichen

Es darf gerne auch jugendfrei sein…

16 Gedanken zu “Beschildert geschildert (90)

  1. Wie cool ist das denn!!! Das Schild könnte man auch in manchem Raststätten-Parkplatz aufstellen und m.E. auch gerne umsetzen. Ist nicht so gemütlich, wenn man sich die Füße vertritt und währenddessen sein Sandwich kaut beim Geruch männlicher Ausscheidungen. Als gäbs nicht ein paar Meter weiter Toiletten … 😦

    Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s