Samichlaus im Wandel der Zeit

De Samichlaus staat uf de Piste
Und nüelet verzwieflet in ere Chiste.

Er suecht dringend no en guete Vers.
Öppis über liebi Lüüt – das wär’s.

Aber als ob das nid scho unrealistisch gnueg wär,
Macht ihm au no es Hüeneraug s’Läbe schwär.

Er schüttlet resigniert de Chopf
Und findet, er seig gar en arme Tropf.

Er befürchtet, er seig langsam es Uuslauf-Modäll,
Die Wält dreit sich für ihn eifach z’schnäll.

Und statt vo Tür zu Tür zieh und d’Goofe verschrecke,
Tuet er drum für das Jahr es Alternativprogramm ushecke.

Die Läbchueche und Manderindli frisst er ganz allei,
Und gaht mit zümftigem Ranze-Pfieffe wieder hei.

Ähnliches Foto

Gefällt euch dieser Samichlaus-Vers? Es gibt noch mehr davon. Seit Bestehen des Flohnmobils gab’s alle Jahre einen von mir gedichteten Vers. Die gesamte Litanei ist unter diesem Link zu finden.

2 Gedanken zu “Samichlaus im Wandel der Zeit

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s