Streiten wie im Mittelalter

Habt ihr schon mal etwas von einer “Zankgeige” gehört? Im Kripo Museum, wo ich kürzlich zusammen mit einer Gruppe war, ist so ein Ding ausgestellt, hier rechts im Bild.

DSC09105

In einer Tonbildschau wurden uns die frühen Strafmethoden erörtert. Und ich fand diese Vorstellung einer Zankgeige dermassen erheiternd, dass mir das Bild wohl nie mehr aus dem Kopf gehen wird.

DSC09106

Dennoch wundert man sich als Frau: Wieso war die Zankgeige dem weiblichen Geschlecht vorbehalten? Männer waren im Mittelalter gewiss nicht handzahmer als heutzutage.

image

7 Gedanken zu “Streiten wie im Mittelalter

  1. Wenn ich mir das Bild der Halsgeigen so betrachte, muss ich annehmen, dass die (streitsüchtigen) Bürgerinnen im 18. Jahrhundert ziemlich dünne Hälse hatten. Oder war die Schrift auf der Tafel so gross?

    Gefällt mir

    • Nix mit Schwanenhals: Die Dinger waren bzw. sind verstellbar/anpassbar. An den Enden und in der Mitte sieht man das (Eisenbänder und Eisenschienen). So, wie sie jetzt ausgestellt sind, werden/wurden sie aufbewahrt, nämlich an einem möglichst kleinen Ort und auf möglichst kleinem Platz.
      Männer: Ich denke, die wären froh und dankbar gewesen, wären sie mit der Zankgeige davon gekommen. Die Bussen für Beleidigungen und Streitereien waren damals richtig, richtig hoch (und wurden auch noch öffentlich gemacht: viiiel schlimmer als die Zankgeige!).
      Übrigens: Es soll da auch noch einen Doppellöffel gegeben haben, der bei Ehestreitigkeiten eingesetzt wurde. Erwähnt bei Gottfried Keller, Landvogt von Greifensee (möglicherweise, aber ich muss die Gerichtsverhandlungsszene zuerst nochmals lesen, ist hier auch die Zankgeige erwähnt).

      LG Regula

      Gefällt 2 Personen

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.