Verpackungs-Idiotie

Meine frisch erstandenen Kopfkissen haben mich – einmal mehr – in einen Gewissenskonflikt gestürzt. Und zwar nicht deren Inhalt – mein Haupt ruht des Nachts nämlich nicht auf Federchen, sondern auf Hirse – nein, die Verpackung.

Diese diente lediglich dazu, die Kissen im Laden ordentlich zu präsentieren, bzw. in Reih und Glied an einem Ständer aufzuhängen. So aufwändig sie hergestellt sein mag, ich habe dafür keinerlei Verwendung. Weder für den Karton, der das Kissen stramm hielt, noch für den Sack. Dieser ist mit Nähten, einem Henkel und einem seitlichen Reissverschluss versehen.

Eigentlich ein Wahnsinn, so etwas einfach wegzuschmeissen! Immerhin hat da jemand Hand angelegt, gearbeitet. Aber ich wüsste beim besten Willen nicht, was ich damit anfangen könnte. Nicht als Blumengefäss. Auch nicht als Einkaufstasche. Um mir daraus etwas Adrettes zum Anziehen nähen, ist es zu wenig Stoff und einen Bettvorleger brauche ich auch nicht.

Irgend eine gute (Bastel-)Idee, was man daraus machen könnte? Das Material wird gerne zur Verfügung gestellt.

DSC09458

12 Gedanken zu “Verpackungs-Idiotie

  1. Du kannst dir sicher vorstellen, dass ich solche Verpackungen nie wegwerfe. Bisher leisteten sie mir im Camp gute Dienste, um Pullover, Wolldecken, Winterkleider etc. (mäuse-)sicher zu verpacken. Wir hatten damals nicht soviel Stauraum zur Verfügung und mussten deshalb diese Sachen auf offenen Gestellen lagern. Die Verpackung eignet sich wirklich hervorragend, um eine gewisse Ordnung in Kellerräume, Estriche etc. zu bringen.

    Gefällt mir

  2. Aber eine Keller hast du, oder? Da könntest du Dinge staubsicher einlagern.
    Aber ich verstehe dich, wenn du nicht zu viel einlagern willst. Ich will zu Hause auch entrümpeln, wenn wir bei der Wohnung meines Vaters fertig sind.

    Gefällt mir

  3. Du bringst mich da grad zum Nachdenken … so ähnliche Verpackungen habe ich vor kurzem einfach weggeschmissen. Nur weg damit!
    Ich bin sowieso nicht der Sammler, von daher habe ich da keinen Gedanken dran verschwendet. Aber du hast schon recht, da wurde Arbeit und Geld reingesteckt.
    Gruss vom Werner und Timi

    Gefällt mir

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s