Die messerscharfe Fortsetzung

Vorsicht! Es folgt hier eine um Ecken gedachte Fortsetzung zum letzten Blogbeitrag über scharfe Messer und zähes Fleisch.

Beim Wein verhält es sich – zumindest wenn man das Ganze etwas grosszügig auslegt – genau umgekehrt. Da nützt es wenig, teure Gläser zu kaufen und billigen Wein einzuschenken.

Das ist jedoch noch lange kein Grund, einen teuren Wein aus dem Zahnglas zu trinken.

DSC06647

4 Gedanken zu “Die messerscharfe Fortsetzung

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.