Auf dem Sonnenweg

Der Begriff “Sonnenweg” tönte angesichts vier nebliger Tage in Serie nicht nur in meinen Ohren verlockend. Als stattliches Elfergrüppchen entsteigen wir in Ausserberg dem Düü-daa-dooh.

IMG_4834

Ich muss das “Achtung – Fertig – Los” überhört haben. Auf den ersten Schritten wird ein Tempo angeschlagen, als seien wir auf der Flucht.

Blick zurück nach Ausserberg.

IMG_4837

Die Wegführung begeistert.

IMG_4838IMG_4840

Am Schatten ist es ziemlich frisch. Überhaupt zeichnet sich der ganze Tag durch grosse Temperaturunterschiede aus. Schwitzen, Kragen rauf, Kragen runter, Reissverschluss ganz auf, dann wieder zuzippen. Kaum fünf Minuten ohne figuretle an der Kleidung.

IMG_4846

Sie haben dieses Problem nicht. Zumindest konnte ich nirgends einen Reissverschluss ausmachen.

IMG_4850

Eine Herbstwanderung vom Feinsten!

IMG_4857

Auf der ersten Hälfte der Wegstrecke ist immer auch die Lötschberg-Bergstrecke der BLS in Sichtweite.

IMG_4854

Manchmal führt der Weg sogar unmittelbar den Gleisen entlang.

IMG_4859

An unserem Mittagsplatz weht ein ruppiger Wind.

IMG_4865IMG_4864

Und endlich stösst auch der verlorene Sohn zu uns.

P1090337

Es folgt ein landschaftlich sehr reizvoller Abschnitt entlang der Suone.

IMG_4877

An diesem aussichtsreichen Picknick-Platz wäre es auch nicht windstiller gewesen.

IMG_4876IMG-20181117-WA0003

Das habe ich noch nie erlebt: Einer der Gruppe hat sein Handy ins Gestrüpp befördert – und wieder gefunden.

IMG_4878

Die Aussicht aufs nicht gerade liebliche Rhonetal blendet man am besten aus…

IMG_4881

… denn der Weg hoch über dem Tal ist imposant und abwechslungsreich.

IMG_4882IMG_4867IMG_4869

Der Spielzeug-Eisenbahn-Anlage von Brig kommt in Sicht.

IMG_4883

Wir folgen dem imposanten Weg dem Hang entlang wo es weiterhin viel zu fotografieren gibt

P1090371

und erreichen in Naters die Talsohle.

IMG_4886

Im Bahnhofsgebäude von Brig findet bei der Bäckerei Konditorei Zenhäusern jeder etwas nach seinem Geschmack.

Im anschliessenden Bummel durch die Stadt werden wir etwas übermütig, hängen dann aber die Schüppli doch wieder zurück an den Ständer.

IMG-20181117-WA0001

Vielen Dank an Beat für die Idee und Durchführung dieser herrlichen Spätherbst-Wanderung und allen Mitwanderern einmal mehr für die tolle Kameradschaft.

Mehr Informationen und Bilder zur Wanderung gibt es HIER.

Karte

11 Gedanken zu “Auf dem Sonnenweg

  1. Pingback: Auf dem „Walliser Sonnenweg“ von Ausserberg nach Brig – Wandern mit Freunden

    • Ich bin ja sonst sehr zurückhaltend, was Eigenlob betrifft. Aber wenn ich etwas kann, dann ist es einen gleichmässigen Schritt anschlagen. Einen, den ich notfalls über mehrere Stunden hinweg halten kann.

      Liken

    • Jaaaa, aus dieser Perspektive sieht alles spielzeugmässig aus. Und das Schlussfoto ist aus lauter Jux und Tollerei entstanden. Es gab nie ernsthafte Absichten, so ein Teil käuflich zu erwerben.

      Liken

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.