Alte Freuden mit neuem Gerät

Unsere Wanderung in der Jurassischen Hauptstadt Delémont beginnt dort, wo es sommers ziemlich nass sein dürfte: Auf dem aktuell stillgelegten Wasserspiel.

IMG_5954

Die paar hundert Meter durch die Altstadt machen Lust darauf, diesem Städtchen mal einen ausführlicheren Besuch abzustatten.

IMG_5956IMG_5959

Heute jedoch haben wir ein anders Ziel und streben durch Wohnquartiere dem freien Feld entgegen.

IMG_5967

Nach welchem System wohl hier die Bepflanzung vorgenommen wurde?

IMG_5968

Mehr breit als hoch, diese Föhre, und deshalb im Fokus meiner Kamera.

IMG_5969

Im Jura sind die nächsten Felsen nie weit entfernt.

IMG_5974

Noch ist es im Wald ziemlich kahl. Doch mit geschärftem Auge lässt sich das eine oder andere Grünzeug entdecken.

IMG_5973IMG_5972IMG_5976IMG_5980P1140529

Solche schmalen Wege liebe ich!

IMG_5983

Mittagspause beim Naturfreundehaus bei Haute Borne

IMG_5986

mit einem Panorama, das irgendwo weit weg selbst die Jungfrau im Dunst versteckt.

IMG_5984

IMG_5987

Ohne diese Tafel würde man glatt verpassen, dass man auf dem höchsten Punkt angelangt ist.

IMG_5990

Der Weg zeigt sich recht vielfältig. Mit Dreck, Laub, Panorama.

IMG_5991IMG_5992IMG_5995

Auf dem Aussichtspunkt Le Béridier.

IMG_5997IMG_5998

Nur noch eine Ruine: Château du Vorbourg

IMG_5999

Ich bin entzückt ab den Narzissen, die mitten im Wald wachsen.

IMG_6002

Und natürlich auch ab den Blausternchen. Und dem Bärlauch, aber den haben wir ja selber.

IMG_6005

Krönender Abschluss dieser schönen Frühlings-Wanderung ist der Besuch in der Konditorei Werth in Delémont.

P1140628

Herzlichen Dank an Beat für die Organisation dieser Tour und allen Mitwanderinnen für die gute Unterhaltung.

Falls sich jemand nun wider Erwarten noch an den Titel des Beitrags erinnern sollte, hier die Auflösung: Das neue Gerät sind Frau Flohnmobils Wanderschuhe. Sie haben sich in den gut vier Stunden Wanderung bewährt und dürfen fortan auch auf längere bzw. mehrtägige Touren mitkommen, pardon mitgehen.

Mehr Infos und Fotos gibt es HIER anzuschauen.

Karte

7 Gedanken zu “Alte Freuden mit neuem Gerät

  1. Die Pflanze auf dem achten Bild halte ich für eine Art Christrose. Sie wächst auf dem Grundstück in Demmin und sät sich immer selbst aus. Erstaunlich, sie jetzt auf Deiner Wanderung zu entdecken. Schön, dass Ihr schon wieder unterwegs sein könnt und sich die neuen Schuhe bewährt haben.

    Gefällt mir

  2. Pingback: Rundwanderung ab Delémont (JU): La Haute Borne – P.930 – Vorbourg – Wandern mit Freunden

Ein Flohnmobil will bewegt werden. Hilf Stillstandschäden zu vermeiden und schreib einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.