Cremeschnitte mit Aussicht

Der Patisserie-Klassiker hat viele Anhänger. Er wird auch vielerorts hergestellt. So wundert es wenig, dass es viele “beste Cremeschnitten” gibt auf diesem Planeten.

Ich kam gestern in den Genuss der besten Cremeschnitte von, na sagen wir mal grosszügig, Graubünden.

Das Drum und Dran jedoch, das war es wohl, das den wahren Genuss des Tages ausmachte. Und immerhin habe ich mit der Cremeschnitte noch ein Geburtstagsgeschenk eingelöst.

Danke für den lässigen Tag, liebe Rita.

IMG_2221

Cremeschnitte mit Aussicht auf der Terrasse der Confiserie Gadient in Arosa.

Helvetisches Freudenfest

Es gibt verschiedene Varianten, den heutigen Tag zu feiern.

Was es zu feiern gibt?

! ! !   725 Jahre Eidgenossenschaft  ! ! !

Der 1. August ist unser Nationalfeiertag. Heute wird landauf landab grilliert und kaum ist es einigermassen Nacht, werden Raketen den Himmel erhellen und sämtliche in- und ausländischen Hunde werden sich verkriechen und ihre Pfoten schützend über die Ohren halten.

Mein innig geliebter Mitbewohner und ich haben wie alle Jahre keinen roten Rappen (auch keinen rot-weissen Rappen) ausgegeben für irgendwelches Feuerwerk.

Unsere bevorzugte Variante, um den Geburtstag der Eidgenossenschaft zu feiern, geht so:

20160731_130517

Da es diesen Blog schon einige Jahre gibt, wurde zum 1. August natürlich nicht zu ersten Mal etwas geschrieben. Mögt ihr nachlesen, was Frau Flohnmobil seinerzeit schrieb?