Wasser sparen

Ich habe mir einen neuen Deo gekauft. Ein super Ding! Glaubt man der Aufschrift, hält dessen Wirkung 72 Stunden an. Das bedeutet also, dass ich ab sofort enorm viel Wasser sparen werde, weil ich nur noch jeden dritten Tag duschen muss.

Ich mache zur Zeit gerade einen Feldversuch. Mal schauen, wie viele Freunde ich in drei Tagen noch habe.

IMG_6926

Dörf’s no es Bitzeli meeh si?

“Gehen Sie oft barfuss? Da gibt es jetzt einen neuen Spray.” Sagt’s und schiebt mir eine kleine rosafarbene Spraydose über den Ladentisch. Das sei eine wirklich geniale Sache und dufte angenehm. Es bilde einen veritablen Schutzfilm um den Fuss. Zur Verdeutlichung öffnet die Kassierin eine Dose, sprayt sich ein wenig dieser flüssigen Socken auf den Unterarm und hält mir selbigen hin. Duftet – hm – wie ein Bazooka-Kaugummi. Ich bezweifle, dass die Duftnote am anderen Ende meines Körpers jemals meine Nase erreichen würde.

“Nein danke, ich gehe praktisch nie barfuss. Ich habe starken Fussschweiss und finde barfuss in geschlossenen Schuhen zu stecken ziemlich widerlich.”

Mit dieser Aussage liefere ich der Kassierin ein Verkaufsargument für eine weitere Spraydose, die auf dem Ladentisch prominent ausgestellt ist. “Damit können Sie Schuhe reinigen, oder auch nur die Sohlen. Es neutralisiert üble Gerüche und duftet angenehm frisch.”

Mir wird es langsam zu bunt. Bevor die Dame auch noch einen Imprägnierspray zu meinen neuen Schuhen anpreisen kann, kürze ich das Verfahren ab. Das fehlte gerade noch, dass ich ein paar Badeschlappen für 7.95 kaufe und für über 20 Stutz Zubehör!

20190403_141506