Selbstgespräch im Wald

“Wenn es schon keine essbaren Pilze im Wald hat, Bea, könntest du ja wieder mal ein paar Pilz-Fötteli verbloggen.” Ich sprach es laut aus, griff zur Kamera und begann, das Wenige, das da wuchs, zu fotografieren.

IMG_3216IMG_3218IMG_3219IMG_3220IMG_3221IMG_3227

Dann stellte sich mir doch noch ein essbarer Pilz in den Weg.

IMG_3230

Und in der Folge hob ich ein ganzes Nest an Flockenstieligen Hexenröhrlingen aus.

IMG_3232IMG_3233IMG_3224

“Dein Nachtessen ist mehr als gesichert”, ermunterte ich mich, als ich die ersten 750 Gramm Pilze dieser Saison aus dem Wald trug.