Für die nächsten 20 Jahre

Er schaute schon länger nicht mehr wirklich frisch aus. Mit leicht hängendem (Mund)Winkel begrüsste er mich jeden Morgen in der Küche. Durch die stets gleiche Abreiss-Richtung des Papiers war er in Schieflage geraten. Dennoch tat er weiterhin und ohne Murren seinen Dienst. So wie in den vergangenen 20 Jahren. Sein Anblick jedoch gefiel mir plötzlich nicht mehr und so riss ich ihn von der Wand. Den Rollenhalter. Und kratzte eine gefühlte Ewigkeit lang Leim von den Plättli ab. Es war nur ein billiges Produkt aus Kunststoff, aber absolut zweckdienlich. Von der Idee, den Leim auch noch quadratmillimeterweise vom Kunststoff zu kratzen und den alten Rollenhalter nochmals an die Wand zu pappen, kam ich schnell ab.

Noch vor dieser Kurzschluss-Reaktion hatte ich in mehreren Anläufen versucht, einen Ersatz zu finden. Weder ein stehendes Designer-Objekt noch eine Kombination mit Alufolie und Plastikfolie im selben Teil fand meine Gunst. Nein, es sollte möglichst ähnlich sein.

Und siehe da, in unserer schnelllebigen Zeit gibt es doch noch Werte, die sich halten. Auch wenn es sich nur um einen simplen Rollenhalter aus weissem Kunststoff handelt. Als ich ihn vorgestern endlich im xten Geschäft sah, war mein Tag gerettet. Das Teil sah exakt aus wie mein altes. Zweifellos etwas weniger vergilbt, aber ansonsten völlig identisch.

Voller Glückseligkeit erstand ich das edle Stück für sage und schreibe Fr. 6.90. Und der Clou dran: Der Hersteller gewährt 20 Jahre Garantie. Hoffentlich weiss ich das im Jahr 2038 noch.

Bildergebnis für rotho rollenhalter