Vollmohnd

Der Vorwand, hier nochmals ein paar Bilder aus der Provence zu zeigen, hat sich mir auf der gestrigen Radtour sozusagen am Wegesrand präsentiert. In der Form von Blumen. Rotem Mohn, um genauer zu sein.

DSC09105In

Ich weiss, mit meiner genialen Wortkreation im Titel hinke ich etwas hinterher. Vollmond war vorgestern. Und Vollmohn sucht man hierzulande vergebens. Die Blumen mit ihren zarten Blütenblättern sind mehr oder weniger Einzelkinder. Die Landwirtschaft mit ihren Herbiziden bringt es fertig, Getreidefelder ohne auch nur ein einziges unerwünschtes Blatt zu produzieren. Dabei sind Mohnfelder etwas vom Schönsten, was die Natur im frühen Sommer zu bieten hat.

DSC09175

In der Provence jedenfalls funktioniert das “System Augenweide” trotz landwirtschaftlicher Nutzung.

DSC09172

Zugegeben, dieses Mohnfeld ist inzwischen dem Pflug zum Opfer gefallen.

DSC09336

Nichts desto weniger gibt es in der Provence viele Felder, Wegränder und ungenutzte Wiesen, in denen sich der Mohn ausbreitet.

Ach wie schön war es doch!