Seniorengerechte Erdbeeren

Erdbeeren sind schön rot. Sie sind süss. Und sie wachsen verdammt weit unten. Das gilt für Kulturerdbeeren genauso wie für ihre viel kleineren Verwandten in freier Wildbahn, die Walderdbeeren.

Ätsch – stimmt gar nicht! Walderdbeeren wachsen dort, wo es ihnen passt. Am liebsten an sonnigen Standorten. Und noch lieber an sonnigen Böschungen. Und dort kann man sie sehr rückenschonend pflücken und ohne Ächzen und Stöhnen geniessen. Vorausgesetzt man entscheidet sich für die Böschung oberhalb und nicht für die unterhalb des Weges.

Und solche Böschungen haben mein innig geliebter Mitbewohner und ich heute zuhauf angetroffen. Auf unserer Wanderung, die uns zuerst um den von steilen Felsen gesäumten Kessel des Panixer Stausees herumgeführt hat und anschliessend über Andiast, Waltensburg zurück nach Brigels. Wäre der Himmel nicht voller rabenschwarzer Wolken gewesen, die uns zum Weitergehen gedrängt hatten, ich glaube, wir wären immer noch am Beereli günne.