Das Zweierpack

Unserer fünfköpfigen Wandergruppe wurden drei Doppelzimmer zur Alleinbenützung und ein Doppelzimmer für den Bergler und mich zugewiesen.

In den Doppelzimmern zur Alleinbenützung waren jeweils zwei Betten zusammengerückt. In unserem Zimmer dagegen wurden die beiden Betten voneinander geschoben, säuberlich und sittsam getrennt durch den Nachttisch.

Das muss man ja nicht zwingend nachvollziehen können. Oder ist das das, was man in Italien unter einem Ehebett versteht?