Zum Inhalt

Was es in diesem Blog zu lesen gibt

(→ und wenn man auf den jeweiligen Titel klickt, bzw. auf den roten Text, landet man sogar direkt dort…)

Alltagskram
Was ich erlebe und beobachte, was mich nervt und mich freut an der Migros-Kasse, im Wartezimmer, auf dem Wanderweg, dies- und jenseits unserer Haustüre, im Zug.

Wanderungen
Ziemlich selbstredend. Wovon nicht jede meiner absolvierten Wanderungen zwangsläufig zu einem Blog-Eintrag führt. Einer Wertung entspricht das nicht.

Chuchichäschtli
Missgeschicke in der Küche, Sonderbares aus meiner kulinarischen Welt, Lieblingsrezepte und verhasste Kochvorgänge.

Schilder
Eine Sammlung von skurrilen, absurden, widersprüchlichen, originellen, lustigen Schildern.

Ironie
Was unter dieser Kategorie veröffentlicht ist, soll nicht in jedem Fall für bare Münze genommen werden. Aber es erhebt den Anspruch, meine Leser zum Schmunzeln und manchmal auch zum Nachdenken anzuregen.

Jugend-Erinnerungen
Geschehnisse aus meiner Jugendzeit, die von besonderem Unterhaltungswert sind.

Reiseanekdoten
Unsere Reisen liegen zum Teil 10 Jahre und länger zurück. Damit die Erinnerungen daran nicht ganz verblassen, lasse ich hier kleine Mätzchen, grosse Pannen, wichtige Ereignisse und belanglose Nichtigkeiten aufleben, die sich in den USA/Kanada und Zentralamerika (1999 bis 2001), Australien (2003/04)  und Europa ereignet haben.

Reiseberichte
Sind unterwegs entstanden und direkt verbloggt worden. In ihnen spiegelt sich stets die jeweilige Stimmung. Seit der Geburtsstunde des Flohnmobils im Sommer 2010 haben wir bereist:

Frankreich
Italien
Ungarn – Slowakien – Tschechien
Portugal – Spanien
Schweden

Steinbock beobachtet
Der Steinbock äussert sich stellvertretend für mich, wenn er sich über gewisse Umstände in den Bergen, auf und neben der Skipiste, hinter und vor Berghäusern, auslässt.

Housesitting
Unsere Erfahrungen, als wir im Haus wildfremder Leute wohnten und deren Haus und Tiere hüten.
So geschehen:
je 3 Wochen im Sommer 2013 und 2014 in Schweden
5 Wochen im Herbst 2013, 3 Wochen im Mai 2014 und 4 Wochen im Mai 2015 in Südfrankreich

Womi-Alltag
Chruut und Rüebli – vom Leeren der Toilette über die manigfaltigen Freuden des wohnmobilen Daseins bis hin zum unmöglichen Stellplatz-Nachbarn findet hier alles Platz.
Fahren

Kochen und Essen
Schlafen, Übernachtungsplätze
Technik und Unterhalt
Zwischenfälle und Pannen

 

Was es hier nicht zu lesen gibt

  • Politische Statements
  • Ratschläge für Katzenliebhaber
  • Pornografische Einlagen und Angelegenheiten, die sich definitiv unter der Gürtellinie abspielen
  • Modetipps
  • Plagiate
  • Werbung. Wenn ich mich hier für etwas einsetze, dann mache ich es aus freien Stücken und ohne Gegenleistung.