Beschildert geschildert (128)

Wir kamen heute unbeschadet durch. Auf dem Rheinuferweg zwischen Koblenz und Waldshut, wo ich das Schild fotografierte, wehte bestenfalls ein laues Lüftchen, viel zu warm für die Jahreszeit.

Dem Vernehmen nach soll es aber im Flachland ab dieser Nacht bis Montagmorgen zu Sturmböen bis 110 km/h kommen. Da dürfte dann durchaus der eine oder andere morsche Ast von den Bäumen fallen. Hütet euch vor Sturmtief Marilou, das übers 2. Adventswochenende ihr Unwesen treiben wird! Nicht überall, wo Gefahr lauert, hat es ein solches Schild.

IMG_5061

Beschildert geschildert (123)

Ohne Zweifel, es hat viele Wanderwege und sie sind gut beschildert.

IMG_3480

Was mich aber etwas ratlos zurücklässt, ist diese Tafel am Ende der ganzen Wander-Litanei.

Nicht nur, dass ich keine Video-Kamera ausmachen konnte. Okay, die Dinger sind mittlerweile ja ziemlich klein, kann also gut sein, dass ich sie im Gestrüpp übersehen habe. In erster Linie fragte ich mich aber, wo derart fernab der Zivilisation der Strom für eine Überwachungskamera herkommen sollte.

IMG_3481

Beschildert geschildert (120)

Das Leben geht weiter. Auch und erst recht ein Jahr nach dem Tod meines Mannes.

Weiter geht auch meine Schilder-Bilder-Serie. Das vorliegende Bild hat mir meine Wander-Kollegin Eveline zur Verfügung gestellt. Sie hatte sich auch hinter so einem Türchen versteckt, von dem ich von einem Jahr noch nicht mal wusste, dass es existiert.

IMG-20180623-WA0009

Bei aller Begeisterung fürs Wandern: Was zu viel ist, ist zu viel!

Beschildert geschildert (119)

IMG_1798

Genau genommen steht, bzw. hängt das Schild nicht dort, wo es hin gehört. Bei genauerem Betrachten kann man sich allenfalls über die Stabilität des Abfalleimers wundern.

Ich habe es entdeckt, als ich frühmorgens unterwegs war. Und weil ich a) keine Telefonnummer der Gemeinde hatte und b) ohnehin niemand abgenommen hätte an einem Samstagmorgen, informierte ich meinen Freund und Helfer. Dieser versprach, sich der desorientierten Verkehrstafel beim Bushäuschen anzunehmen.